Zwischen mir und der Welt (gebundenes Buch)

Bibliographische Informationen
ISBN/EAN: 9783446251076
Language: Deutsch
Seiten: 235 S., mit Abbildungen
Fomat (h/b/t): 2.3 x 20.9 x 13.5 cm
Bindung: gebundenes Buch

Beschreibung

Wenn in den USA schwarze Teenager von Polizisten ermordet werden, ist das nur ein Problem von individueller Verfehlung? Nein, denn rassistische Gewalt ist fest eingewebt in die amerikanische Identität - sie ist das, worauf das Land gebaut ist. Afroamerikaner besorgten als Sklaven seinen Reichtum und sterben als freie Bürger auf seinen Straßen. In seinem schmerzhaften, leidenschaftlichen Manifest verdichtet Ta-Nehisi Coates amerikanische und persönliche Geschichte zu einem Appell an sein Land, sich endlich seiner Vergangenheit zu stellen. Sein Buch wurde in den USA zum Nr.-1-Bestseller und ist schon jetzt ein Klassiker, auf den sich zukünftig alle Debatten um Rassismus beziehen werden.

Autorenportrait

Ta-Nehisi Coates ist einer der angesehensten Intellektuellen der USA. Mit seinem Essay "Plädoyer für Reparationen" stieß er eine landesweite Diskussion zur Aufarbeitung der Sklaverei an. "Zwischen mir und der Welt", für das er 2015 den National Book Award erhielt, ist in den USA eines der meistverkauften Bücher der vergangenen Jahre. Coates lebt mit seiner Familie in New York.

Schlagzeile

Dieses Buch ist aus keiner zukünftigen Diskussion um Rassismus wegzudenken. "Pflichtlektüre!" Toni Morrison
  • Der schwarze Journalist Ta-Nehisi Coates hat seinem Sohn einen Brief geschrieben, in dem er den Jungen darauf vorbereitet, was es heißt, in den USA als Schwarzer zu leben. Der Brief ist nun als Buch in deutscher Übersetzung erschienen. hr-iNFO Bücherchecker Frank Statzner hat das Buch gelesen.Worum geht es? Coates zieht ein Resümee ohne Vergebung, auch ohne Hoffnung ... Weiterlesen »